Spielberichte Meisterschaft - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielberichte Meisterschaft

Spielbetrieb > Saison 2015/2016

27.11.2015:  Aarau 1 – Basel 1    4 : 6
Gegen den Spitzenreiter aus Basel, der bisher alle Spiele gewonnen hat, durften wir uns keine grossen Hoffnungen machen. Thomas von Bergen liess sich aber durch die hohen Klassierungen der Gegner nicht beeindrucken und  spielte ausgezeichnet. Er gewann mit 3 : 1 Sätzen  gegen René Dahms B13  und mit 3 : 2 gegen Jonas Müller B 11. Gegen Martin Hafen B 13 verlor er nur ganz knapp im 5. Satz mit 9 : 11. Dazu kam noch der Sieg im Doppel zusammen mit Bruno in 5 Sätzen. Bravo Tom zu dieser tollen Leistung! Bruno siegte zudem  gegen Martin Hafen. Für mich selbst war gegen diese Gegner leider nichts zu holen. Daher mussten wir uns am Schluss mit 1 Punkt zufrieden geben. In Anbetracht der starken Gegner darf dies aber trotzdem als Erfolg betrachtet werden.
Beat


24.11.2015:   Wettstein Basel 1  -  Aarau 1    8 : 2
Als wir die Aufstellung von Wettstein sahen rechneten wir uns gute Chancen für einen Sieg aus. Leider wurden wir eines besseren belehrt. Vinzenz  Widmer C 6 und Luis Fernandes C 4 sind deutlich unterklassiert. Insbesondere Luis war klar der stärkste Spieler in der Halle und gewann gegen uns alle relativ locker. Bruno erwischte einen schlechten Tag und verlor alle Spiele mit 3 : 0 Sätzen. Patrick Treier spielte dagegen sehr gut. Gegen Ruder Werner verlor er ganz knapp im 5. Satz mit 11 : 9. In den andern 2 Spielen hielt er gut mit, verlor aber dann doch beide Spiele mit 1 : 3 Sätzen. Ich selbst konnte gegen Vinzenz gewinnen. Gegen Luis und Werner verlor ich jeweils mit 1 : 3. Im Doppel verloren  Bruno und ich den ersten Satz sang und klanglos, danach konnten wir uns aber steigern und gewannen die nächsten 3 Sätze. Für einem Punktgewinn war das aber zu wenig und so mussten wir alle 4 Punkte in Basel lassen. Damit hat uns Wettstein auch in der Rangliste überholt und wir sind auf den letzten Platz zurück gefallen. Jetzt kann es nur noch besser werden!
Beat


Aarau 1 – Augst 1 vom 30.10.15     4 : 6

Als Ersatz für den verletzten René spielte Thomas von Bergen zum ersten Mal für Aarau 1. Mit zwei Siegen von Bruno gegen Guido (C9) und Rolf (10) sowie je  einem Sieg von Thomas und Beat gegen Guido verloren wir einmal mehr sehr knapp mit 4 : 6. Leider konnten wir auch im Doppel nicht reüssieren, sodass es nur zu einem Punkt reichte. Der starke Rihui (B 13)  gewann alle 3 Einzel und war massgeblich für den Sieg von Augst verantwortlich. Obwohl wir in fast allen Spielen gut mithalten konnten, fehlte am Schluss oft ein kleiner Tick um als Sieger vom Tisch zu gehen. Was nicht ist, kann ja noch werden! Wir arbeiten daran und lassen uns nicht entmutigen. Der Einstand von Thomas ist geglückt, er zeigte eine solide Leistung und verlor zweimal äusserst knapp, zum Teil erst in der Verlängerung.
Beat

22.9.2015:   KV Liestal 1 – Aarau 1,    7 : 3
Mit 2 Siegen von Bruno und einem Vollerfolg von mir konnten wir wenigstens 1 Punkt mit nach Aarau nehmen. Bruno gewann gegen Roman (C8) sicher in 4 Sätzen und gegen den starken Marcus (B11) in einem hart umkämpften 5 Satz-Spiel. Ich konnte den Noppenspieler Thomas (B12) in 4 Sätzen bezwingen. Dagegen war meine Niederlage gegen Roman (C8) nicht zwingend. René hatte grosse Schmerzen im linken Fuss und Knie und war daher in der Beweglichkeit massiv eingeschränkt. Unter diesen Voraussetzungen reichte es nur zu je einem Satzgewinn gegen Thomas und Roman. Die anstehenden Herbstferien kommen für uns gerade richtig um neue Kräfte zu sammeln und René seinen Fuss schonen und pflegen kann.
Beat

16.9.2015: Aarau 1 – Olten 2     2 : 8
Leider ist es uns wie gegen Basel trotz heftiger Gegenwehr nicht gelungen einen Punkt zu erspielen. Beat und René konnten gegen Michael Bruder (B11) einen Sieg erringen, Bruno blieb heute leider punktelos. Auch im Doppel spielten wir gut, mussten uns dann aber im fünften Satz, wo wir einen miserablen Start erwischten, doch geschlagen geben.

4.9.15: Aarau 1 – Oberwil 1 ,  5 : 5
In einem hart umkämpften Spiel gegen ein starkes Oberwil (B13, C10, C10) konnten wir uns mit einem Unentschieden die ersten 2 Punkte in der 2. Liga sichern. In der ersten Runde gewann Bruno gegen  Patrik (C10) sicher in 3 Sätzen und ich selbst erkämpfte mir in der Verlängerung des 5. Satzes einen überraschen Sieg gegen Andreas (B13). René fand gegen Michael (C10) kein Rezept und verlor in 3 Sätzen. In der mittleren Runde verloren wir alle 3 Spiele, wobei Bruno und ich uns erst im 5. Satz geschlagen geben mussten. Im Doppel gingen die ersten 2 Sätze ebenfalls an Oberwil,  dann kamen René und ich immer besser in Fahrt und im fünften Satz konnten wir mit 14 : 12 den Sieg für Aarau sicherstellen.  In der letzten Runde schlugen Bruno und ich nochmals zu und gewannen die Spiele in jeweils 4 Sätzen. Damit war das Unentschieden geschafft! In der Burestube wurde anschliessend noch ausgiebig über die spannenden Ballwechsel diskutiert und die verlorenen Kalorien mit Speis und Trank ersetzt.
Beat Schneider

Zusätzliche Impressionen aus dem Match Aarau IV - Oberrohrdorf 2   4:6


 
 

Aarau 3 - Mellingen 1   6:4
Satzverhältnis 21:21
Von den Klassierungen her,müsste man von einer klaren Sache ausgehen. Mellingen mit 16 Klassierungspunkten zu 10 auf unserer Seite. Doch dieser Abend gestaltete sich ganz anders. Wir starteten furios in die Partie und führten schon schnell 5:0. Das Doppel ging verloren, ich werde das nächste Mal sicher die Jungs spielen lassen, da meine Leistung hier ungenügend war und sie eingespielter sind. Timo spielte an diesem Abend herausragend und gewann alle 3 Spiele. Dominik sicherte uns einen wertvollen Punkt, indem er einen 2:0 Rückstand mit intelligentem Spiel drehen konnte. Meine 2 Siege jeweils über 5 Sätze ausgetragen, sicherte uns schlussendlich den Sieg
Philipp

25.8.2015 Basel 1 - Aarau 1   8:2
Die Meisterschaft hat nun für uns begonnen und wie Beat es angedeutet hat; es wird schwierig. Zum Auftaktspiel gegen die bestklassierte Mannschaft Basel 1. Das heisst 38 gegen 25 Klassierungspunkte. Aber das Spiel war dann doch nicht so klar wie gedacht. Knapp sind wir an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt. Beat konnte sein Spiel gegen Bassing Paul (B12) und Bruno seines gegen Hafen Martin (B13) gewinnen. Beat und mir gelang es, jedem Spieler einen Satz abzunehmen. Leider gelang es mir nicht, einen Spieler zu bezwingen (hatte gegen Paul im vierten Satz eine 10:6 Führung, welche ich noch abgab) und das Doppel verloren wir dann auch in vier Sätzen. Fazit für uns: gut gespielt, zufrieden, aber ein wenig enttäuscht, dass der Punkt nicht gelang. Verdient hätten wir es mit dieser beherzten Leistung gehabt.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü