Bericht Klubmeisterschaft Saison 20/21 - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bericht Klubmeisterschaft Saison 20/21

News

Bericht Klubmeisterschaft 22. August 2021
Coronabedingt fand die Klubmeisterschaft in diesem Jahr ein halbes Jahr später als üblich am 22. August statt.
In der Doppelkonkurrenz meldeten sich vier, zum Teil erstmals zusammenspielende Doppelpaare an. Die Ausgangslage war sehr offen und die Spiele entwickelten sich entsprechend ausgeglichen: In der ersten Runde setzten sich Rainer/Thorsten im 5. Satz gegen Matthias/Daniel durch, indem sie im letzten Satz einen 8:4-Rückstand noch in einen 12:10-Sieg umkehrten. Thom/Hanspeter gewannen souverän gegen Christian/Gabrijel, die tolle Bälle spielten – für einen Satzgewinn reichte es ihnen aber leider auch in den anderen Partien nicht. Nachdem Thom/Hanspeter anschliessend in 3:1-Sätzen gegen Matthias/Daniel gewannen, spielten sie im Finale gegen Thorsten/Rainer. Hier konnten sich letztere schliesslich souverän mit 3:1 durchsetzen.
Bei den Aktiven wurde zuerst in einer 5er- und einer 6er-Gruppe gespielt. In Gruppe 1 bezwang Thom ohne Satzverlust Beat, Timo, Rolf und Christian und holte sich den souveränen Gruppensieg. Beat hatte einzig in seinem Spiel gegen Timo etwas Mühe (5-Satz-Sieg), holte sich aber gleichwohl den 2. Platz. Mit einem 3:0-Sieg gegen Timo sicherte sich Rolf den dritten Gruppenplatz vor Timo und Christian.
Enger waren die Partien in Gruppe 2, in der 5 Begegnungen über 5 Sätze gingen. In der ersten Runde setzte sich Rainer knapp mit 3:2 gegen Hanspeter durch und musste anschliessend direkt ins Defensivduell gegen Thorsten steigen. Auch diese Partie ging über die volle Länge. Im Entscheidungssatz machte Thorsten einige Fehler weniger und gewann schliesslich verdient, nachdem ihm zuvor Kante und Netz wieder einmal wohlgesinnt waren. Matthias gewann seine ersten drei Partien gegen Gabrijel, Daniel und Hanspeter in jeweils drei Sätzen und spielte anschliessend gegen Thorsten. Bei diesem Duell waren fünf Sätze vorprogrammiert. Dazu kam es dann auch – mit dem besseren Ende für Matthias, der sich phasenweise zum Offensivspieler wandelte (bzw. wandeln musste). Im anschliessenden Spiel um den Gruppensieg zwischen Rainer und Matthias musste wiederum der 5. Satz entscheiden. Nach beidseitigen Matchbällen und einem herrlichen Blockwinner von Rainer setzte sich Rainer schliesslich mit 13:11 durch. Im Spiel um Gruppenrang 3 siegte Hanspeter knapp gegen Thorsten, der mit den schnellen und präzisen Endschlägen von Hanspeter Mühe hatte. Gabrijel siegte gegen Daniel und holte sich Rang 5.
In den anschliessenden Spielen zwischen den in ihren Gruppen Gleichrangierten gewann Gabrijel seine Spiele gegen Christian und Daniel, Thorsten gewann gegen Timo und Hanspeter siegte gegen Rolf. Das Spiel um Platz 3 zwischen Matthias und Beat war sehr ausgeglichen. Nach Matchbällen im 4. Satz für Matthias, wendete Beat die Partie noch und gewann schliesslich verdient in 5 Sätzen. Der Final zwischen Rainer und Thom war eine klare Angelegenheit für den Favoriten: Rainer fand nach den defensiv geprägten Gruppenspielen kein Rezept gegen das offensive Spiel von Thom, der sich souverän mit 3:0 durchsetze und damit ohne Satzverlust den Aktiven-Titel gewann.
Bei den Senioren konnte sich Thorsten für seine Niederlage gegen Hanspeter revanchieren und den Senioren-Titel holen. Rang 2 ging an Hanspeter, Rang 3 an Daniel.


Doppel:
Rainer/ Thorsten
Thom/ Hanspeter
Matthias/ Daniel
Christian/ Gabrijel


Aktive:
Thom
Rainer
Beat
Matthias
Hanspeter
Rolf
Thorsten
Timo
Gabrijel
Christian
Daniel


Senioren:
Thorsten
Hanspeter
Daniel
Rolf
Christian



 



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü