Bericht Handicap-Turnier - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bericht Handicap-Turnier

Turniere > Saison 2014/2015 > Interne Turniere > Handicapturnier

Handicap-Turnier vom 23. März 2015

15 Klubmitglieder kämpften um den Sieg am Handicap-Turnier 2015. Gespielt wurde im doppelten KO-System mit Ausspielung der einzelnen Ränge. Im Haupttableau kam es zum Duell der Jugend zwischen Matthias und Nicolas um den direkten Finaleinzug.  Dabei setzte sich Matthias durch und qualifizierte sich ohne Niederlage für den Final. In der Hoffnungsrunde gab es einige Ueberraschungen. Albert  Madörin warf Hanspeter Rohner aus dem Turnier und klassierte sich schliesslich auf dem guten 5. Schlussrang. Nicolas steigerte sich ebenfalls und gewann in der Hoffnungsrunde gegen René und Beat jeweils klar mit 3:0 Sätzen. Damit qualifizierte er sich doch noch für den Final. Timo und Dominik zeigten ebenfalls gute Leistungen und erreichten die Ränge 6 und 7. Unerwartet war auch, dass Hanspeter Rohner sich nicht unter den ersten 10 platzieren konnte. Im Final kam es somit zur Revanche zischen Matthias und Nicolas. Der erste Satz ging mit 11:3 klar an Matthias. Danach wendete sich aber das Blatt und Nicolas hatte sich auf seinen Gegner eingestellt. Er  gewann die nächsten 3 Sätze und somit den Siegerpokal. Herzliche Gratulation zum ersten Titelgewinn im Handicap-Turnier.  Um 21.30 Uhr war der letzte Ball gespielt und jeder Teilnehmer hatte mindestens 4 Matchs absolviert. Ich danke allen Spielern für das Mitmachen.

Rangliste
1. Nicolas Gloor                                        9.  Rolf Acklin
2.  Matthias Zinniker                               10. Simon Felix
3. Beat Schneider                                   11. Hanspeter Rohner  
4. René Furer                                          12.  Manou Schatzmann
5. Albert Madörin                                    13.  Pietro Spada     
6. Timo Kuronen                                      14.  Fabio Lombardi
7. Dominik Eggimann                             15.  Andreas Seiler  
8. Tobias Schib                             


Beat Schneider
Spielleiter


Das Siegerbild mit den 3 Erstplatzierten

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü