Bericht Handicap-Turnier - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bericht Handicap-Turnier

Turniere > Saison 2013/ 2014 > Interne Turniere > Handicap-Turnier

Handicap-Turnier vom 17. März 2014

16 Klubmitglieder kämpften um den Sieg am Handicap-Turnier 2014. Gespielt wurde im doppelten KO-System mit Ausspielung der einzelnen Ränge. Nach vielen hart umkämpften Spielen  duellierten sich im Haupttableau Hanspeter Rohner und Bruno Carcer um den direkten Einzug in den Final. Dabei setzte sich Bruno durch und qualifizierte sich ohne Niederlage für den Final. In der Hoffnungsrunde gab es einige Ueberraschungen. Matthias Zinniker warf Beat Schneider aus dem Turnier und klassierte sich schliesslich auf dem hervorragenden 4. Schlussrang. Von den neuen Mitgliedern, die zum ersten Mal teilnahmen, erreichte Ramon Wieser mit dem 8. Rang die beste Klassierung. Um den zweiten Finalplatz kämpften schliesslich Hanspeter Rohner und René Furer. In einem spannenden Spiel setzte sich René durch. Die Finalpaarung lautete somit Bruno Carcer gegen René Furer. Mit 3 zu 1 Sätzen behielt René das bessere Ende für sich und konnte den Wanderpokal in Empfang nehmen. Herzliche Gratulation zum Titelgewinn!  Kurz nach  21.30 Uhr waren alle 40 Matches gespielt und in der Burestube Buchs konnte anschliessend noch mit dem Sieger angestossen werden.

Rangliste
1. René Furer                                       9.  Dominik Eggimann
2. Bruno Carcer                                  10.  Dominik Stoppok
3. Hanspeter Rohner                          11.  Timo Kuronen     
4. Matthias Zinniker                            12.  Simon Felix
5. Beat Schneider                               13.  Janine Gruber      
6. Charly Fässler                                14.  Pietro Spada
7. Gerhard Ebling                               15.  Beat Stierli
8.  Ramon Wieser                                     Andreas Seiler   



Ich danke allen Spielerinnen und Spielern für das Mitmachen und freue mich bereits auf das Turnier um den Gönhard-Champion 2014, mit dem wir im April starten.


Beat Schneider
Spielleiter

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü