Saisonschlussberichte - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Saisonschlussberichte

Spielbetrieb > Saison2013/2014

Saisonbericht Aarau 2   2014/15    4. Liga Gruppe 5

Aarau 2 erreichte in der Besetzung Peter Dössegger, Matthias Zinniker und Nicolas Gloor in der 4. Liga den ansprechenden 3. Platz. Gegen die Übermacht aus Zofingen war leider keine Chance, den angestrebten 2. Platz wurde knapp verpasst. Leider war die Konstanz das grosse Problem und so reihten sich nach Siegen immer wieder blöde Niederlagen.
Matthias erspielte sich mit 72% Siegesquote den 5. Platz in der Einzelrangliste. Als Lohn wurde er im Winter von D4 auf C6 hochklassiert. Peter mit 59% und ich mit 63% spielten eine durchschnittliche Saison, konnten uns aber auch im vorderen Drittel der Einzelrangliste behaupten. Aufgrund von Abwesenheiten wurden verschiedene Doppelpaarungen versucht. Die Kombination Matthias/Nicolas kombinierte schlussendlich am besten und wurde auch das beste Doppel dieser Gruppe mit 66% Siegesquote.
Bedanken möchte ich mich auf bei unseren Ersatzspielern Gerhard Ebling, Dominik Eggimann, Simon Felix und Dominik Stoppok. Auch durch eure Siege und Einsätze konnte diese Platzierung erreicht werden.
Ich danke auch ganz herzlich Peter und Matthias für die tolle Spielzeit und den super Zusammenhalt am und neben der Platte!

Schlussrangliste 4 Liga / Gruppe 5
1. Zofingen 3              49
2. Lenzburg 4              34
3. Aarau 2                     33
4. Bremgarten 6         33
5. Oberrohrdorf 2      31
6. Mellingen 1            17
7. Alstom Baden 2     14
8. Wohlen  3                13

Nicolas Gloor / Aarau 2


Bericht  von Aarau 1 über die Saison 14/15 in der 3. Liga

Unsere Mannschaft mit Bruno Carcer, René Furer und Beat Schneider starteten mit einem 6:4 Sieg gegen das ebenbürtige Brugg optimal in die Saison. Danach mussten wir auswärts beim Gruppenfavoriten Wettingen antreten und waren froh,  wenigsten einen Punkt mitnehmen zu können. Die folgenden 3 Partien gegen Bremgarten, Wohlen und Döttingen gewannen wir und konnten uns so in der Spitzengruppe halten. In Schöftland kassierten wir dann die zweite Niederlage. Auch in der Rückrunde spielten wir sehr konstant und verloren nur gegen Wettingen und Döttingen. Mit zwei klaren 4-Punkte-Siegen zum  Schluss gegen Schöftland und Spreitenbach konnten wir uns mit 38 Punkten den zweiten Schlussrang in der Tabelle sichern und steigen damit in die 2. Liga auf. Super!!

Die persönlichen Bilanzen dürfen sich ebenfalls sehen lassen. Bruno erreichte mit 29 Siegen und nur 13 Niederlagen eine Siegquote von 69 %. René kam mit einer Bilanz von 20:22 auf knapp 50 % Siege. Ich selbst gewann 22 von 36 Partien, Siegquote 61 %. Wichtig war auch,  dass René und ich im Doppel sehr erfolgreich spielten und  6 von 8 Spielen gewannen. Zu erwähnen ist auch Hanspeter Rohner, der gegen Wohlen als Ersatz einspringen musste und mit 2 Einzelsiegen für die nötigen Punkte sorgte.

Ich danke meinen Mitspielern für ihren zuverlässigen Einsatz und den guten Teamgeist. Die Chemie stimmte untereinander, sowohl in der Halle als auch beim gemütlichen Teil, den wir uns nach den Spielen gönnten. Mit dem Aufstieg haben wir unsere Ziele mehr als erreicht und uns selbst belohnt.  

Schlussrangliste     Punkte
1. Wettingen 2          41
2. Aarau 1                 38
3. Döttingen 2           36
4. Brugg 1                 26
5. Schöftland 3          26
6. Bremgarten 4        24
7. Spreitenbach 2      20
8. Wohlen 1              13    

Beat Schneider
Spielleiter


Saisonbericht Aarau 3 2014 / 2015 4. Liga / Gruppe 6:


Aarau 3: Aufstieg geschafft !

Aarau 3 spielte in dieser Saison mit Thomas Lehner, Albert Madörin und Hanspeter Rohner.  Aufgrund der gemeldeten Mannschaften war ein Platz im vorderen Mittelfeld realistisch (Rang 3 oder 4). Nach einer erfolgreichen Vorrunde (nur Siege und ein
Unentschieden), verloren wir die ersten 2 Spiele in der Rückrunde. Zuerst gegen Spreitenbach mit 6:4 und dann gegen Rupperswil mit 9:1. Danach folgte das entscheidende Spiel gegen Oberrohrdorf. Nach einem exzellenten Start gingen wir mit 5:0 in Führung und alles schien gelaufen. Am Schluss mussten wir allerdings froh sein, dass wir das Spiel mit 6:4 gewinnen konnten. Danach folgten nur noch Siege.
Somit landeten wir eher überraschend auf dem 1.Tabellenplatz, welcher zum Aufstieg in die 3.Liga berechtigt. Vielen Dank an alle für ihren tollen Einsatz.    

Rangliste :                 G         S       U       N         Spiele      Punkte

1. Aarau3                   14     11       1        2          91:49       41:15
2. BW Rupperswil 2   14      8        3        3          89:51       39:17
3. Oberrohrdorf         14       9        2        3          85:55      38:18
4. Wettingen 4          14       7        2        5          74:66      30:26      
5. Spreitenbach 3      14       5        2        7          64:76      26:30
6. Döttingen 3           14       6        1        7          67:73      25:31  
7. Wohlen 2               14       2       2       10         48:92      14:42
8. Muri 2                    14       0       3       11         42:98      11:45

Spielbilanzen:                           Sp.  S.         N

Rohner Hanspeter  C6           39    33        6       84.6 % Siege
Madörin Albert  D5                34    24      10      70.5 % Siege
Lehner Thomas  D5               27      13     14      48.1 % Siege
Styger Philipp  D3                    4       3        1      75.0 % Siege
Kuronen Timo  D3                    6       2       4      33.3 % Siege
Gruber Janine   D2                   3       0       3        0.0 % Siege

Doppel                                    14      7        7        50.0 % Siege

Hanspeter Rohner / Aarau 3


Saisonschlussbericht Aarau 4, 5. Liga

und Aufstiegsrunde zur 4. Liga

Am 23.3.15 gegen Entfelden konnten wir unsern Gruppensieg sicherzustellen, aber es kam etwas anders als wir dachten. Nach 6 Spielen lagen wir bereits mit 1:5 im Rückstand und mussten damit rechnen, dass wir keinen einzigen Punkt mit nach Hause nehmen würden. Der Kampfeswille brachte uns dann doch noch 1 Punkt und mit der 4:6 Niederlage konnten wir leben.
Die Hoffnung lag im letzten Spiel der Aufstiegsrunde. Bei einem Unentschieden zwischen Lenzburg – Niedergösgen, wären wir punktgleich an der Spitze gelegen, aber mit dem besseren Satzverhältnis. Aber auch hier ging unsere Rechnung nicht auf, Niedergösgen gewann 7:3 und wurde verdient Sieger dieser Gruppe.

Schlussrangliste

Niedergösgen    36:24  16:8   Pkt
Aarau 4              35:25  15:9   Pkt
Fort.Hausen       33:27  14:10 Pkt

Persönliche Bilanzen
                            Klass.-Runde        Aufst.-Runde
                                 g  / v                 g / v

Styger Philipp          17 :  3              15 : 3
Ebling Gerhard         9 :  0               12 : 3
Fässler Charly            8 :  3                 5 : 7
Stoppok Dominik     7 :10                 0 : 9

Ich danke meinen Mitspielern für den Einsatz, die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit während der gesamten Saison. Für mich war es eine Super-Saison, ich hoffe für Euch auch.
Gerhard Ebling






Meisterschaftsbericht von Aarau 040 über die Saison 2014/15
In der Seniorenmeisterschaft bestehen jeweils grosse Klassierungsunterschiede. In dieser Saison reichten sie von D 1 – A 17.  Daher ergibt sich in der Regel eine klar abgestufte Rangliste.  Gegen die stark besetzten Mannschaften von Schöftland und Zofingen hatten wir erwartungsgemäss keine Chance und verloren  die Heim- und Auswärtsspiele jeweils klar. Dafür gewannen wir gegen Sisseln und Alstom Baden alle Spiele. Am Schluss der Meisterschaft stehen wir mit 15 Punkten auf dem 3. Tabellenrang. Wir dürfen mit dieser Leistung zufrieden sein, sie entspricht genau den Stärkeverhältnissen in dieser Gruppe.
Schlussrangliste
1.  Schöftland       32 Punkte
2.  Zofingen          23 Punkte
3.  Aarau               15 Punkte
4.  Sisseln               8 Punkte
5.  Alstom Baden   2 Punkte
Persönliche Bilanzen der eingesetzten Spieler

Hanspeter Rohner    13 Siege,   11 Niederlagen
Beat Schneider           9 Siege,     6 Niederlagen
Albert Madörin           6 Siege,   12 Niederlagen
René Furer                  3 Siege,    3 Niederlagen
Bruno Carcer              1 Sieg,      2 Niederlagen
Pietro Spada                                3 Niederlagen
Ich danke allen Mitspielern für ihren Einsatz und die gute Kameradschaft während der ganzen Saison.
Beat Schneider, Spielleiter


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü