Saisonberichte Meisterschaft - Website 2013_08_15

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Saisonberichte Meisterschaft

Spielbetrieb > Saison 2017_2018

Meisterschaftsbericht  Aarau 2   -  3. Liga,  Gruppe 3   -  Saison 2017/18
Aarau war mit den Stammspielern René, Thorsten und Beat gut aufgestellt und wollte eigentlich in der oberen Tabellenhälfte mitspielen. Leider verpassten wir dieses Ziel und müssen uns am Schluss mit Rang 6 in der Tabelle begnügen.  Zu Saisonbeginn war René in einer Superform und überzeugte mit Topresultaten, Beat startete eher verhalten. Thorsten spielte während der ganzen Saison sehr konstant und zuverlässig. In der Rückrunde hatte zuerst Beat und später auch René mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und mussten mehrere Spiele aussetzen. Da Niedergösgen seine Mannschaft frühzeitig zurückzog und Bremgarten fast alle Spiele verlor bestand wenigsten nie eine Abstiegsgefahr.  Im Kampf um den Gruppensieg setzte sich am Schluss Schöftland gegen Muri mit 4 Punkten Vorsprung durch. Insgesamt blicken wir auf eine schwierige Saison zurück und hoffen auf bessere Zeiten in der nächsten Saison.  Nebst den Stammspielern kamen auch Rainer, Hanspeter, Philipp, Timo und Patrick bei Aarau 2 zum Einsatz. Ich danke allen Mitspielern für ihre Unterstützung.
Beat

Rangliste
1.  Schöftland 2  45 Pkte
2. Muri  41
3. Wohlen  36
4. Zofingen 2  31
5. Brugg  30
6. Aarau 2  28
7. Bremgarten 7  13
8. Niedergösgen  0







Saisonbericht Aarau 3 2017 / 2018  5. Liga / Gruppe 7:


Aarau 3: Aufstieg in die 4.Liga geschafft !

Aarau 3
spielte in dieser Saison mit Thomas Lehner, Albert Madörin, Peter
Dössegger, Ottavio Roccioletti  und Hanspeter Rohner. Aufgrund der gemeldeten Mannschaften war ein Platz unter den ersten 3 gefordert. Dieser 3.Rang wurde
dann auch erreicht. Obwohl diese Saison für diese Mannschaft fünf Spieler
vorgesehen waren, war es nicht möglich, alle Spiele mit drei dieser fünf Spielern
zu bestreiten. Kurzfristige Abwesenheiten wegen Krankheit etc. erforderten den
Einsatz von Spielern aus der 6.Liga. Ein Spiel spielten wir sogar nur zu zweit.
Trotzdem können wir von einer erfolgreichen Saison berichten. Gegen jeden Gegner haben wir jeweils mindestens einmal gewonnen. Vor allem Albert und Hanspeter hatten einen grossen Anteil an diesen Erfolgen (86 % Siege plus noch die gewonnenen Doppel). Aber auch alle anderen eingesetzten Spieler trugen ihren Teil zum Erfolg bei. Nochmals vielen Dank an alle für ihren tollen Einsatz und auf weitere Erfolge in der nächsten Saison.


Rangliste :                 G      S      U     N       Spiele    Punkte

1. Oberrohrdorf            14   12     0     2       107:33      48:8
2. Döttingen 3              14   9      1      4        95:45        39:17
3. Aarau 3                   14   10     1      3        93:47       39:17
4. Wohlen 2                 14    8      1      5         74:66       33:23      
5. BW Rupperswil 2    14    8     1      5         64:76       32:24
6. Muri 2                       14    5      0     9         47:93       19:37  
7. Entfelden                  14    2      0     12       36:104     14:42
8. Brugg 4                    14    0      3     11       20:120       3:53


Spielbilanzen:                       Sp.        S.         N                              


Rohner Hanspeter   C6          36          31         5          86 % Siege
Madörin Albert   C6                30          26         4         86 % Siege
Dössegger Peter   D5            18          12         6         66 % Siege
Lehner Thomas   D4               15           8         7          53 % Siege
Roccioletti Ottavio   D3            18          6        12         33 % Siege
Ziegner Ricky   D2                    3            0         3           0 % Siege
Nicolini Rico    D1                     3            0         3           0 % Siege

Doppel     14  10    4    71 % Siege

Hanspeter Rohner / Aarau 3

Meisterschaftsbericht Kategorie 040  - Saison 2017/18

In der Alterskategorie 040 spielten wir eine sehr gute Saison und erreichten mit 21 Punkten den 3. Schlussrang. Wir gewannen 6 von 10 Spielen und nur gegen die vor uns platzierten Teams Bremgarten und Frick verloren wir sowohl in der Vor- als auch in der Rückrunde. Bremgarten, die mit einer kompletten 1.-Liga-Mannschaft (alles B-Spieler) antraten,  dominierten die Meisterschaft klar. Mit 39 von 40 möglichen Punkten distanzierten sie den Tabellenzweiten Frick um 12 Punkte. Für Aarau waren folgende 10 Spieler im Einsatz: Bruno, Albert, Hanspeter, René, Thorsten, Charly, Ottavio, Rainer, Patrick und Beat. Ich danke allen Spielern für Ihren Einsatz.

Beat

Rangliste
1. Bremgarten 39 Punkte, 2. Frick 27 Punkte, 3. Aarau 21 Punkte.
Auf den weiteren Plätzen folgen Schöftland, Oberrohrdorf und Zofingen.


Meisterschaftsbericht Aarau 4
Bei Aarau 4 kann man im sportlichen wie auch im menschlichen Bereich von einer sehr gelungenen Saison sprechen. Der direkte Aufstieg in die 3. Liga stand nie in Gefahr. Aus 14 Spielen resultierten 13 Siege bei einem Unentschieden und gesamthaft nur 5 Verlustpunkten. Der Gruppensieg holten wir uns mit 16 Punkten Vorsprung auf Menziken und Schöftland. In der Einzelrangliste sticht Timo heraus, welche den 2. Rang belegte mit 86% Siege. Die Umklassierung auf C6 im Januar war die logische Konsequenz. Dahinter landet Rainer auf dem 5. Rang, Philipp auf dem 7. und ich auch dem 9. rundeten das gute Ergebnis ab.

Auch neben dem Tisch funktionierte unseres Team sehr harmonisch. Es wurde immer fair abgewechslet und bei Ausfällen kurzfristig eingesprungen. Die Spiele wurden meistens nach dem Spiel in der Beiz diskutiert und es ergaben sich immer lustige Autofahrten. Falls wir einmal nur 2 Spieler zur Verfügung hatten, konnten wir auf unseren Edeljoker Patrick zurück greifen. Vielen Dank für deinen Einsatz!

Ich danke der Mannschaft für die tolle Saison!
Nicolas

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü